Home | Suchen | Sitemap Sponsor:

 

Zur übergeordneten Seite

Ananas
Apfel / Äpfel
Aprikosen
Auberginen
Avocado
Bananen
Birnen
Blumenkohl
Bohnen
Broccoli
Champignons
Chicoree
Erbsen
Erdbeeren
Fenchel
Gurken
Himbeeren
Johannisbeeren
Kartoffeln
Kirschen
Kiwis
Kohlrabi
Kopfsalat
Mais
Mangold
Melone
Mohrrüben
Mungosprossen
Orangen
Paprika
Pfirsiche
Pflaumen
Porree
Rhabarber
Rosenkohl
Rote Bete
Rotkohl
Schwarzwurzeln
Sellerie
Spargel
Spinat
Steckrüben
Tomaten
Weißkohl
Wirsing
Zitronen
Zucchini
Zwiebeln
Suchen
Impressum

Druckerfreundliche Seite
Zu Favoriten hinzufügen

Impressum

Ananas
Ananas

Die Ananas stammt ursprünglich aus Paraguay. Durch eingeborene (indianische) Seefahrer gelangte die Frucht früh nach Mittelamerika. Bei den Eingeborenen auf Guadeloupe hieß die Ananas ursprünglich "Nana mean" (soviel wie "köstliche Frucht". Schon Christoph Columbus aß die Ananas und berichtete in seinem Tagebuch darüber. Weil die Ananas wie ein großer orangefarbener Pinienzapfen aussieht, nannte sie Columbus zunächst "piñon".

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts gelangte die Ananas nach Hawaii und wurde industriell angebaut. In Europa wurden frische Ananas lange Zeit fast nur von den Azoren nach Europa geliefert, dann von großen französischen Plantangen aus Afrika. Aus Afrika, insbesondere von der Elfenbeinküste, kommen auch heute die meisten frischen Ananas, die in Europa verzehrt werden.

Für die Ananas gilt das "Bananen-Prinzip": Die Ware reift beim Kunden. Ananas sind empfindlich und werden deshalb schon vor der Reife gepflückt. So bleiben Sie auf dem Schiffstransport frisch. Die kenianische Ananas hingegen wird in der Regel reif geerntet und als Flugobst nach Europa importiert. Der dadurch höhere Preis ist aber durch den aromatischen Geschmack gerechtfertigt, denn nur Ananas, die an der Staude reifen, entwickeln das volle Ananas-Aroma.

Welche Ananas ist reif und welche nicht?

Statt dessen kann man die Reife an ihrem Duft erkennen. Eine Ananas schmeckt umso aromatischer und süßer, je reifer sie ist. Eine reife Ananas verbreitet einen besonders intensiven Duft, und ihre Blätter lassen sich am Schopf leicht lösen. Beim Einkauf können Sie auch darauf achten, dass das Fruchtfleisch bei einem leichten Fingerdruck nachgibt.

Die Schalenfarbe spielt für den Reifegrad einer Ananas kaum eine Rolle. Mit Ausnahme der Schuppenspitzen. Wenn sie braun sind, ist die Frucht reif. Gebübte Käufer können sogar am Relief der Schuppen den Reifegrad ablesen: Je ausgeprägter das Relife, desto leckerer ist die Frucht.

Woher hat die Ananas ihre Form?

Die Ananas ist ein Staudengewächs. Im Alter von 1 1/2 Jahren wächst aus der Rosette der Staude ein 0,3 m langer Fruchtstiel. An diesem bildet sich unter dem Schopf grüner Blätter eine Blütenähre mit ca. 100 lilafarbenen Blüten. Aus jeder Blüte entsteht eine Beere. Diese Beeren wiederum verwachsen miteinander und der Blütenachse. Daraus entsteht die große "Scheinfrucht". Die Schuppen auf der Außenseite der Ananas sind also ursprünglich einzelne Beeren.

Wie gesund sind Ananas?

Ananas sind sehr gesunde Früchte mit viel Vitaminen und Mineralstoffen. Vor allem Vitamin C (ca. 22 mg je 100 g Fruchtfleisch). Mineralstoffe:

Kalium 135 mg
Natrium 4,8 mg
Kalzium 12 mg
Phosphor 134,2 mg
Mangan 0,2 mg

Ananas haben nur ca. 57 Kalorien auf 100 g Fruchtfleisch. Sie wirken anregend auf Darm und Nieren und daher jedem zu empfehlen, der gesund abnehmen möchte.

Lagerfähigkeit

Ananas sind sehr empfindlich. Sie mögen weder große Kälte noch Druck. Auch wenn man ihnen Beschädigungen von außen kaum ansieht, kann eine Ananas unter der Schale längst faulen. Die Frucht wird am günstigsten auf einer weichen Unterlage im Kühlschrank aufbewahrt.

 

Drucken | Seitenanfang | Vorherige Seite

© 2006 Peter Debik und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Weitere wichtige Suchbegriffe für dieses Web:
Obst, Gemüse, Verarbeitung (Gemüse-Verarbeitung, Gemüse Tipps), Küche, Haushalt, Kochen, Essen, Nahrungsmittel, Saison für Lebensmittel

Weitere Themenwebs: Pizza Rezept, time-o-rama.com - Deine Stadt gestern,  Wertpapiere Fonds Vermögen und herzpalast.de kostenlose Kontaktanzeigen